More DW Blogs DW.COM

Kein gutes Pflaster

Premiere für die DW: Zum ersten Mal spielte das Team am Montag (11. Juni) auf dem neuen Kunstrasen in Röttgen – gegen die Söhne erwies sich dieser jedoch als kein gutes Pflaster. Nach 90 Minuten stand eine verdiente 3:1-Niederlage zu Buche.

Auch wenn man anerkennen muss, dass die Söhne in Röttgen eine extrem spielstarke Mannschaft haben, der die kleinen Ausmaße des Platzes zweifellos entgegenkamen, bleibt festzuhalten, dass die erste Halbzeit die schwächste der DW in dieser Saison war. Eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf das DW-Tor zu, Entlastung fand praktisch nicht statt, weil der Ball kaum länger als zwei oder drei Stationen gehalten werden konnte. Lediglich Erik zeigte im Tor Normalform und bewahrte sein Team vor einem höheren Rückstand. So ging es nur mit 0:1 in die Pause.

Datum

10:24

Teilen

Grenzenloser Jubel im hohen Norden

Das Triple ist perfekt: Mit einer überragenden Vorstellung überzeugten die Fußballer der DW am vergangenen Wochenende bei den ARD/ZDF-Meisterschaften in Hamburg. Nach 2016 und 2017 wird auch 2018 wieder das Kürzel „DW“ auf der Meisterschale eingraviert.

„Ich bin sehr glücklich, mit dieser herausragenden Mannschaft arbeiten zu dürfen“, sagte  Bahri Cani (Europa-Redaktion, Albanisch), der seit mehr als zehn Jahren die Fußballer der DW betreut.  

2016 in Baden-Baden hatte das DW-Team erstmals triumphiert, 2017 war der Titel in Köln verteidigt worden. Nun war mit dem FTSV Komet Blankenese erstmals kein Sender, sondern ein Fußballverein Ausrichter des Turniers. Auf der laut Vereinswerbung „schönsten Sportanlage Hamburgs“ spielten am 1. und 2. Juni acht Teams um den Titel. Schon die Auslosung versprach spannende Partien, denn mit dem Zentralen Beitragsservice (ZBS) und dem WDR traf die DW in ihrer Vorrundengruppe gleich auf zwei Teams aus der Domstadt. Komplettiert wurde die Gruppe vom NDR, der erstmals seit vielen Jahren wieder am Turnier teilnahm.

Datum

16:50

Teilen

Clubtermine – Juni 2018

Mittwoch, 06. Juni 2018
Wallrafs Erbe im Wallraf-Richartz-Museum, Köln

Dienstag, 12. Juni 2018
Bootsfahrt und Kurzwanderung zur Groov

Mittwoch, 04. Juli 2018
„Der Berg ruft“ im Gasometer Oberhausen

19. – 22. Oktober 2018
Reise nach Burgund

U. a. geplant:

– Besichtigung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, Köln-Potz
– Gabriele Münter (Blauer Reiter) in Museum Ludwig, Köln
– Rundgang über die Domdächer
– Weihnachtsvorstellung im Hänneschen-Theater

Datum

15:47

Teilen

Bis an die Leistungsgrenze

Ein hart erkämpfter Sieg gegen den Tabellennachbarn verbessert die Bilanz der DW-Kicker: Am Montagabend (14. Mai) gingen viele Akteure an ihre absolute Leistungsgrenze – und gaben Aufsteiger Bonobo United das Nachsehen.

„Lunidis“ (Dies Lunae, lat. für Montag) ist eine plötzliche Ausfallerscheinung, die ausschließlich an Montag in Erscheinung tritt und sich durch Symptome wie Unwohlsein und Erbrechen, gelegentlich aber auch plötzlichen Arbeitsstress oder dringende Kinderbetreuung äußert. Kennzeichnend ist, dass sie meist erst wenige Stunden vor abendlichen Fußballterminen auftritt. In besonders selten Fällen gelingt sogar noch eine Blitzheilung am selben Tag, wobei mannschaftliches Pflichtbewusstsein und sozialer Druck als wesentliche Behandlungsmethoden anerkannt sind.

Datum

11:38

Teilen

Tagesrundfahrt „Bonn-Alendorf-Rheinbach“ am Donnerstag, 17.05.2018

Treffpunkt:
Deutsche Welle Bonn

Strecke:

Von Bonn aus ging es über Gelsdorf, Lanzerath und Freilinger Mühle nach Alendorf. In Alendorf haben wir eine Pause inkl. Kaffee & Kuchen eingelegt.

Datum

13:07

Teilen