More DW Blogs DW.COM

Grenzenloser Jubel im hohen Norden

Das Triple ist perfekt: Mit einer überragenden Vorstellung überzeugten die Fußballer der DW am vergangenen Wochenende bei den ARD/ZDF-Meisterschaften in Hamburg. Nach 2016 und 2017 wird auch 2018 wieder das Kürzel „DW“ auf der Meisterschale eingraviert.

„Ich bin sehr glücklich, mit dieser herausragenden Mannschaft arbeiten zu dürfen“, sagte  Bahri Cani (Europa-Redaktion, Albanisch), der seit mehr als zehn Jahren die Fußballer der DW betreut.  

2016 in Baden-Baden hatte das DW-Team erstmals triumphiert, 2017 war der Titel in Köln verteidigt worden. Nun war mit dem FTSV Komet Blankenese erstmals kein Sender, sondern ein Fußballverein Ausrichter des Turniers. Auf der laut Vereinswerbung „schönsten Sportanlage Hamburgs“ spielten am 1. und 2. Juni acht Teams um den Titel. Schon die Auslosung versprach spannende Partien, denn mit dem Zentralen Beitragsservice (ZBS) und dem WDR traf die DW in ihrer Vorrundengruppe gleich auf zwei Teams aus der Domstadt. Komplettiert wurde die Gruppe vom NDR, der erstmals seit vielen Jahren wieder am Turnier teilnahm.

Datum

16:50

Teilen