More DW Blogs DW.COM

Telekom mit schwachem Akku

Bei guten Bedingungen ging es für die DW am Montagabend (9. Juli) im letzten Spiel vor der Sommerpause gegen das Team Telekom. Ein Feldspieler von DW Sport plus sprang für den verhinderten Torwart ein. Mit Erfolg.

Die DW nahm sofort das Heft in die Hand und kontrollierte das Spielgeschehen. Hieß es bei der Telekom 15 Minuten lang „kein Anschluss unter dieser Nummer“, so stand die DW bei der ersten Telekom-Ecke auf der Leitung: 0:1. Die DW blieb ruhig und erzielte zehn Minuten später den Ausgleich. Über Johann und Charif gelang der Ball zu David, der aus 20 Metern abzog, der Keeper konnte den Ball parieren, Anis stand da, wo ein Stürmer stehen muss – und es hieß 1:1. 

Datum

11:28

Teilen