More DW Blogs DW.COM

DW glänzte in Montenegro

Die Bonner Fußballer der DW haben in Montenegro bei einem Turnier des albanischen Partnersenders RTSH Platz drei belegt.

Mit dem Turnier erinnert der Sender jährlich an die albanische Fußball-Legende Panajot Pano; der Nationalspieler war 2010 verstorben.  Austragungsort war die Stadt Ulcinj an der montenegrinischen Adria-Küste. Zum DW-Team um Bahri Cani (Europa, Albanisch-Redaktion) gehörten Bob Barry (HA Afrika, Französisch), Nemanja Rujevic (Europa, Serbisch-Redaktion) und Henrik Böhme, Wirtschaftsredaktion. Verstärkt wurde die Mannschaft mit freien Mitarbeitern aus dem Kosovo. 

Die DW gewann zwei der drei Vorrundenspiele gegen Teams aus Albanien und Mazedonien und verlor denkbar knapp (0:1) gegen die Mannschaft von RTSH, dem späteren Turniersieger. Im Spiel um Platz drei gelang gegen die Auswahl des DW-Partnersenders Radio Televizion Kosovo (RTK) ein verdienter 2:1-Sieg. Damit gingen gleich zwei Trophäen an die Bonner Gäste: der Fairplay-Pokal und der Pokal für den dritten Platz. Gefragt waren die Kicker von DW Sport plus auch außerhalb des Platzes – als Interviewpartner für einheimische Medien. 

https://youtu.be/stc7NA5gIv4 

Datum

15:26

Teilen