More DW Blogs DW.COM

Achtung Neu: Radsport

Radsport06
Liebe Kollegen,

von dem ein oder anderen weiß ich es, von anderen habe ich es nur gehört: wir teilen die gleiche Leidenschaft, Radfahren!

Vor kurzem haben wir in der DW eine Radsportgruppe im Rahmen von DW Sport plus e.V. gegründet: das DW Cycling Team. Ziel sind regelmäßige gemeinsame Touren im Anschluss an die Arbeit mit Start und Ziel direkt an der DW. Wenn Ihr Interesse habt, oder einfach mal mitfahren wollt, könnt Ihr Euch gerne melden.

Datum

12:03

Teilen

DW-Elf siegt – Ausfall von vier Akteuren

In der Tabelle liegt die Deutsche Welle mit neun Punkten aus fünf Spielen nun im oberen Bereich der Tabelle. Doch das 4:1 bei Aufsteiger Dynamo Bonn brachte gleich mehrere Wermutstropfen mit sich: Mit Carlos, Holger, Manuel und Ardian mussten während des Spiels gleich vier DW-Akteure verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wir wünschen allen eine gute Genesung und hoffen, dass sie uns bald wieder zur Verfügung stehen!

Datum

17:17

Teilen

DW-Club Veranstaltungen 03/2014

Dienstag, 11. März 2014
Totenkult im Röm.-German. Museum Köln Mit Frau Dr. Wischermann

Donnerstag, 20. März 2014
Wanderung an der Sieg

Samstag, 22. März 2014
44. Tafelrunde

Datum

12:00

Teilen

Gruppenleitertreffen am 25 März.

Auf Einladung des Vorstands treffen sich am Dienstag, 25. März, alle Gruppenleiterinnen und -leiter von DW Sport plus im Bonner Restaurant „Phoenicia Lounge“ in Bonn-Poppelsdorf. Auf der Tagesordnung unter anderem: das neue Zuschuss-System des Vereins, das am 1. Januar 2014 in Kraft getreten ist und wichtige Neuerungen enthält. Die Gruppen werden künftig gezielter und effektiver unterstützt. Ein Kriterienkatalog sorgt für entsprechende Transparenz und wird am 25. März vorgestellt.
Beginn: 18 Uhr, Clemens-August-Str. 34.

Datum

09:40

Teilen

Volle Ausbeute in 45 Minuten

In einem ungleichen Duell zwischen der Deutschen Welle und T-Mobile wurde am gestrigen Abend das Spiel zur Halbzeitpause für beendet erklärt und der Spielstand von 4:0 für die Gastgeber eingefroren. Die DW-Elf hatte es zu Anpfiff mit nur acht Gegnern zu tun, zwei weitere Verletzungen bei den Gästen machten dann nach 45 Minuten eine Fortsetzung des Spiels unmöglich.

Datum

09:38

Teilen