More DW Blogs DW.COM

We don’t like cricket. We love it!

Schlägst du den Ball so weit wie Sachin Tendulkar? Oder wirfst du schneller als Brett Lee? Oder hast du zwar schon von Cricket gehört, aber noch nicht die Möglichkeit, in einer Mannschaft mitzuspielen? Wenn du schon ‚ja‘ gesagt hast, dann ist es klar: Wir brauchen dich für unsere Cricket Mannschaft!

Im Winter trainieren wir – fast – jeden Montag in der großen Sporthalle der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Bonn-Tannenbusch. Das Training beginnt um 19.15 Uhr. Coaching, Ausrüstung und Bälle werden von DW Sport Plus zur Verfügung gestellt.

Im frühen Sommer geht dann die richtige Cricketsaison los. Bis dahin suchen wir noch Unterstützung für unsere Mannschaft, für Wettbewerbs- und Freundschaftsspiele.

Für mehr Information melde dich bei:

Tim Jones  tdgjones@t-online.de
André Leslie  andre.leslie@dw.de

Datum

21:41

Teilen

DW-Club Veranstaltungen 01/02 2014

Freitag, 03. Januar 2014 – ausgebucht
Krippenweg in Bonn mit Herrn Dr. Dahmen

Donnerstag, 16. Januar 2014
Wanderung vom Rheintal ins Ahrtal

Dienstag, 28. Januar 2014 – ausgebucht
Besichtigung der Kölner Synagoge in der Roonstraße mit anschl. Essen im Koscheren Restaurant Weiss

Datum

16:05

Teilen

DW-Elf krönt starke Saison mit 4:1-Erfolg

Auch das letzte Saisonspiel konnte die Deutsche Welle erfolgreich gestalten. Gegen ZAP Rheinaue setzte sich die DW-Elf verdient mit 4:1 durch und wird die Saison, so der Gegner des gestrigen Abends sein Nachholspiel gegen die SG Phoenix Bonn nicht gewinnt, auf Platz 3 beenden. Bei eisigen Temperaturen auf dem Ippendorfer Kunstrasen legte die Welle einen guten Start hin und empfing den Gegner bereits sehr früh mit aggressivem Pressing, was zu zahlreichen Ballgewinnen führte. Als der gegneri sche Mittelstürmer, mit Abstand einer der Kleinsten seines Teams, jedoch nach einem Eckball völlig ungedeckt einköpfen konnte, stand es plötzlich 1:0 für die ZAP’ler.

Datum

13:32

Teilen

Höchster Saisonsieg für DW-Elf

Am vorletzten Spieltag sicherte sich die Deutsche Welle durch einen 8:2-Heimerfolg gegen das Team Zack weitere drei Punkte und hat nun noch gute Aussichten, in der Abschlusstabelle den dritten Platz zu erobern.

Die Gäste aus Schwarzrheindorf, die der DW-Elf im Hinspiel noch ein 0:0 abgetrotzt hatten, wurden von der DW-Elf früh attackiert und zu Fehlern gezwungen. Chancen für die Gastgeber ergaben sich so im Minutentakt, die in der ersten Viertelstunde auch konsequent genutzt wurden. Nach fünf Minuten zirkelte Charif einen Eckball direkt ins Zack-Gehäuse, wenig später tunnelte David nach Pass von Mohammed seinen Gegenspieler und schob zum 2:0 ein. Keine Viertelstunde war vergangen, da setzte sich Jaime auf der rechten Seite gleich gegen mehrere Gegenspieler durch und schloss kühl zum 3:0 ab.

Datum

13:26

Teilen

DW-Serie hält auch gegen den Deutschen Herold

Mit Geduld und Disziplin sicherte sich die DW-Elf in der Meisterschaft den sechsten Sieg in Folge und siegte beim Deutschen Herold mit 3:1.

Hin und wieder kommt es im Betriebssport vor, dass es einer Mannschaft nicht gelingt, in voller Mannstärke aufzulaufen. Das Spiel nimmt dann mitunter bizarre Formen an, und nicht selten blamiert sich die Mannschaft in Überzahl dabei bis auf die Knochen. In ihrem inzwischen sechsjährigen Bestehen gelang es der Deutschen Welle nur ein einziges Mal nicht, elf Leute auf den Platz zu bringen. Nach einem Platzverweis spielte man 2012 gar in doppelter Unterzahl und schlug dennoch Uni Vandalia mit 3:2. Doch vor allem in umgekehrter Hinsicht ist die DW-Elf ein gebranntes Kind, seit an einem grauen Novembertag auf der Lessenicher Asche ein Spiel gegen acht Mann mit 0:1 verloren ging.

Datum

13:25

Teilen