More DW Blogs DW.COM

Auf dem Tretroller durch Deutschland

2473 Kilometer in 80 Tagen - der Blog von Euromaxx-Reporter Michael Wigge

Das Frankenstein-Monster!

Hi Leute,

heute ging es weiter nach Mühltal in der Nähe von Darmstadt. Leider nur eine kurze Strecke, obwohl ich langsam in Zeitnot gerade, die 80 Tage einzuhalten. Der Stopp war aber einfach zu interessant, um achtlos daran vorbei zu rollern. Ich habe die Burg Frankenstein besucht, die – kein Scherz! – 1252 vom Adelsgeschlecht Frankenstein erbaut wurde.

Laut Burgchef Mathias Bührer wohnte hier auch wirklich einst ein gewisser Dr. Frankenstein, der an einem Operationstisch im Burgverlies ein echtes Monster erschaffen haben soll. Weil ich ihn so ungläubig anstarrte, führte er mich dann in das Verlies, in dem wirklich ein unfreundlich anmutender Operationstisch stand. Ganz schön gruselig.

Um seine Schauergeschichten zu unterstreichen, erzählte mir Mathias Bührer dann auch noch, dass er nachts öfter Schreie aus dem Burgverlies höre, ohne jemals jemanden gesehen zu haben. Uijuijui… Also musste ein Test her. Ich habe mich als Frankensteinmonster verkleidet und die Reaktionen der Touristen auf der Burg beim Anblick dieses Monsters getestet. Details möchte ich Euch hier ersparen. Ich kann aber schon so viel verraten:  Die Schreie waren angeblich noch in Darmstadt zu hören…

Schöne Grüße von einer der 25.000 Burgen und Schlösser Deutschlands!

Euer Wigge

Datum

28. Mai 2013

Teilen

Feedback

4 Kommentare

4 Kommentare

  • Hey Mike, wg. 80 Tage mal so zwischendurch gefragt: Meinst Du noch, dass Du es schaffst 🙂 ? Hier kann man dazu ganz verschiedene Meinungen hören…

  • Hallo Wigge,
    begeistert verfolge ich deine Abenteuer und bin dabei überrascht darauf gestoßen, dass du auch in das beschauliche Reutlingen kommst. Sicherlich ist dein Ziel die schmalste Gasse der Welt (!), oder nicht? Gibt es denn eine Chance abzuschätzen wann du hier vorbei kommst, so dass man dich eventuell mit dem Rad oder Tretroller begleiten kann? Oder bleibt das geheim und ich kann höchstens auf den Zufall hoffen?
    beste Grüße und halte durch!
    Johi

  • Hallo Rolf. Ab heute sind es noch genau 10 Tage bis ich mein Ziel zu erreichen habe und es liegen noch einige Kilometer vor mir. Es wird knapp werden, aber nicht unmöglich. Es bleibt spannend. Endspurt!

  • Hallo Johi, an Reutlingen bin ich leider schon vorbei, da haben wir uns leider verpasst. Aber lustig mit der schmalsten Gasse. Habe ich noch nie was von gehört.

Hinterlasse einen Kommentar