More DW Blogs DW.COM

Auf dem Tretroller durch Deutschland

2473 Kilometer in 80 Tagen - der Blog von Euromaxx-Reporter Michael Wigge

Nachtfahrt zur kleinsten Brauerei der Welt!

Moin Leute,
der Endspurt gestaltet sich äußerst heiß! Schwülwarme 33 Grad machen das Tretrollern echt schwer! Deshalb habe ich eine Etappe vom Nachmittag auf den späten Abend verlegt. Das hat geholfen, aber im Dunklen lässt sich nicht gut Wege finden…

Ich bin nun in Missen-Wilham, einem kleinen bayerischen Ort, angekommen und habe nun 2457 Kilometer auf dem Zähler stehen. Schätzungswiese sind es noch 50 Kilometer bis auf das knapp 2000 Meter hoch gelegene Haldenwanger Eck. Leider ist heute aber schon Tag 79! Es wird äußerst schwer, die 80 Tage noch zu schaffen! Oben auf dem Haldenwanger Eck soll noch Schnee liegen und der Aufstieg nicht ganz einfach sein…

Die kleinste mobile Brauerei der Welt passt auf einen Tisch! Und funktioniert!Auf jeden Fall hatte ich heute einen kurzen Zwischenstopp in der kleinsten mobilen Brauerei der Welt. Sie steht auf einem Tisch und kann immerhin 50 Liter Bier brauen. Ihr Erbauer  Dieter Graßl erklärte mir anhand dieser Brauerei wie man aus Hopfen und Malz Bier macht. Maischen – Läuten – Kochen – Gären, vier Wochen reifen lasse und das Bier ist fertig! Ich habe es dann selbst ausprobiert und fand es viel einfacher als erwartet!

Interessant, dass im Bierland Deutschland mit 1200 Brauereien und über 5000 Biersorten der Bierkonsum rückläufig ist! Denn 2004 tranken wir noch 116 Liter und 2011 waren es nur noch 107,2 Liter. Damit ich auf meine 107,2 Liter komme, habe ich gleich mal einen davon getrunken!

Schwindelig  tretrollernd,

Euer Wigge

Datum

19. Juni 2013

Teilen

Feedback

4 Kommentare

4 Kommentare

  • Das Bier hast Du Dir auf jeden Fall verdient! Ich drücke alle Daumen für den Endspurt! Du schaffst es!

  • Hi!
    50 Tageskilometer – das klappt noch!!!
    Ich würde allerdings empfehlen, früh morgens mit den zwitschernden Vögeln loszurollern: dann ist es wahrscheinlich 10 Grad kälter als nachmittags, und bis die Hitze im Tal schlimm wird, sind die 2000m ü.M. geschafft 🙂

    rät
    Speenga, die bei der derzeitigen Hitze im nachhinein ganz froh ist, dass das Wetter bei ihrer Alpenüberquerung im Mai (mit Tretroller entlang der Via Claudia Augusta von Füssen nach Venedig, 630km) für die Jahreszeit ganz ungewöhnlich schlecht war 😉

  • jetzt durchhalten!!! du schaffst es!!!

  • Wir sehn uns!!!

Hinterlasse einen Kommentar