More DW Blogs DW.COM

Abenteuer Sport

mit Stefan Nestler

Neue Everest-Regeln in Nepal? Abwarten und Dal Bhat essen!

Dal Bhat

Dass diese Meldung alljährlich kommt, ist fast so sicher wie die Linsen im nepalesischen Nationalgericht Dal Bhat: Die Regierung in Kathmandu will die Bergsteiger-Regeln am Mount Everest ändern.  Die Betonung liegt dabei auf „will“. Am Ende bleibt es nämlich immer bei der Absichtsbekundung, weil die Vorlage in irgendeiner Abteilung hängen bleibt – oder die aktuelle Regierung durch eine neue ersetzt wird. Das Tourismusministerium verkündet nun zum x-ten Mal, dass die Regeln für die Vergabe von Everest-Permits verschärft werden sollen.

Déjà-vu

Erik Weihenmayer war 2001 der erste Blinde auf dem Everest

Die in Kathmandu erscheinende Zeitung „The Himalayan Times“ berichtet, beidseitig beinamputierte und blinde Bergsteiger sollten künftig nicht mehr den höchsten Berg der Erde besteigen dürfen – ebenso wenig solche, die „medizinisch belegt, unfähig sind zu klettern“, was immer auch darunter zu verstehen ist. Diese Reformvorschläge lagen bereits 2015 und 2016 auf dem Tisch und verliefen im Sande.

Gipfelurkunden auch wieder für Sherpas?

Südseite des Mount Everest

Neue Altersgrenzen für Everest-Gipfelaspiranten soll es angeblich nicht geben. Es bliebe also beim Verbot für unter 16-Jährige, für Senioren gäbe es keine Beschränkungen – es sei denn, sie sind, „medizinisch belegt, unfähig zu klettern“? Immerhin soll jetzt in den seit 2002 geltenden „Regeln für Expeditionen“ festgeschrieben werden, dass künftig auch jeder Sherpa, der den Gipfel erreicht, eine Urkunde der Regierung erhält. Die Gipfelzertifikate waren 2016 erstmals verweigert worden, weil, wie es damals hieß, Climbing Sherpas im Sinne des Gesetzes keine Expeditionsmitglieder seien.

Laut „Himalayan Times“ muss die Vorlage jetzt noch durch ein für Finanzen und Infrastrukturen zuständiges Komitee (warum eigentlich?), ehe sich die Minister (angeblich) abschließend damit beschäftigen wollen. Meine Empfehlung: Abwarten und in aller Ruhe Dal Bhat essen! Die nächste Ankündigung kommt bestimmt.

Datum

7. Dezember 2017 | 1:33

Teilen

Hinterlasse einen Kommentar