More DW Blogs DW.COM

Bildungswege

Fünf Blogger - fünf Länder - ein Dialog

María aus Argentinien

„Manche halten mich für wohlhabend …“,  sagt María, – weil sie parallel zu ihrer Ausbildung nicht zu arbeiten brauchte. Dank ihrer guten Noten erhielt sie Stipendien und wurde von ihren Eltern unterstützt. In Argentinien hat sie an einer Privatuniversität Kommunikationswissenschaften studiert und später in Deutschland, in Berlin, Freie Kunst. Aktuell arbeitet María in ihrem Heimatland in einem Stiftungs-Projekt. Es widmet sich einer verbesserten Ausbildung in technischen Berufen. Die schulische und die berufliche Ausbildung der jungen Generation sind María wichtig. Denn der Abbruch des Schulbesuchs der 12- bis 18-Jährigen stellt in Argentinien ein großes Problem dar. Da dies oft zu sozialer Isolation führt, macht Maria bei einem NGO-Projekt mit, das einen Wanderzirkus gegründet hat. Die Mitarbeiter besuchen Integrationszentren in ärmeren Gegenden und bringen dort den Kindern und Jugendlichen Zirkusnummern bei. So erleben sie, was es heißt, zusammenzuarbeiten und sich Herausforderungen zu stellen. María schätzt dieses Projekt sehr.

Datum

Freitag, 04.05.2012 | 17:32

Teilen