More DW Blogs DW.COM

Bildungswege

Fünf Blogger - fünf Länder - ein Dialog

Nairobi, Kenia

NairobiNairobi mit rund drei Millionen Einwohnern ist die Hauptstadt Kenias. Kaum mehr als 100 Jahre alt, zeigt sie sich als Stadt der Kontraste. Es gibt Viertel mit streng bewachten vornehmen Villen, aber auch den Slum Kibera, in dem – geschätzt – 800.000 Menschen leben: ohne Strom, Wasser oder sanitäre Einrichtungen. Die Arbeitslosigkeit ist hoch, und doch gilt Nairobi als Zentrum für Business und Kultur. In der Stadt gibt es drei Universitäten, die ein breites Fächerspektrum abdecken. An den beiden großen Universitäten, der University of Nairobi und der Kenyatta University, studieren rund 50.000 Studenten. In den letzten Jahren wurden die Universitäten aufgrund von studentischen Unruhen mehrfach geschlossen. Die Studenten protestierten gegen die Einmischung von Politikern in ihre Angelegenheiten, wie etwa in Studentenwahlen.

Datum

Freitag, 04.05.2012 | 22:04

Teilen