More DW Blogs DW.COM

Bildungswege

Fünf Blogger - fünf Länder - ein Dialog

Hellgurd aus dem Irak

„Ich erlebte meine Kindheit und Jugend im Krieg, in Kurdistan, meine Hobbies wurden Opfer des Krieges“, meint Hellgurd. Seine große Liebe gilt der Musik. Seine Eltern haben ihn früh an die kurdische Musik herangeführt. Sein erstes Instrument für klassische Musik bekam Hellgurd, als er sich 2003 am Musikinstitut bewarb. Er wählte die Geige, weil er überzeugt ist, dass sie zu seiner Persönlichkeit passt. In seiner Heimatstadt Ranya hat Hellgurd am Institut für Bildende Künste Musik studiert, und heute gibt er dort selbst Unterricht. Zusätzlich unterrichtet er auch in einem Kindergarten. Für ihn ist Musik ein Mittel, um kulturelle und religiöse Grenzen zu überwinden. Im „National Youth Orchestra of Iraq“ – kurz NYOI – spielt Hellgurd die erste Geige. Die Mitglieder des Orchesters sind Kurden und Araber unterschiedlicher Glaubensrichtungen. Gemeinsam mit dem Jugendorchester hat Hellgurd im vergangenen Jahr Deutschland besucht. Zum Debüt im Ausland ist das Orchester in Bonn beim Beethovenfest aufgetreten.

Datum

Freitag, 04.05.2012 | 14:50

Teilen